14 Mrz

Suchmaschine benefind unterstützt Perspektiven für Familien e.V. – HAUS KINDERLAND

„Für jede zweite Web-Suche spenden wir 1 Cent an eine Hilfsorganisation Ihrer Wahl.“ – so das Motto der Internet-Suchmaschine benefind.de. Das Sozialunternehmen benefind unterstützt bereits mehr als 500 verschiedene Hilfsorganisationen und seit kurzem auch Perspektiven für Familien. Dank der Kooperation mit bing.de, der Suchmaschine von Microsoft, werden dem Nutzer gleichzeitig Suchergebnisse auf gewohnt hohem Niveau präsentiert.

Mit benefind kann jeder Internetnutzer einen kleinen aber wichtigen Beitrag zur Unterstützung von Perspektiven für Familien e.V. leisten – ganz einfach beim Suchen im Internet. Hierfür muss der Nutzer auf benefind.de lediglich Perspektiven für Familien e.V. auswählen. Danach kann benefind wie jede andere Suchmaschine verwendet werden. Für jede zweite Web-Suche schreibt benefind dem Nutzer 1 Cent gut und leitet den Betrag an Perspektiven für Familien e.V., den Träger vom Haus Kinderland auf der Markersdorfer Straße 60, weiter.

Hinter der Suchmaschine steckt das Sozialunternehmen benefind. Sozialunternehmen verknüpfen wirtschaftliche Prinzipien mit karitativen Zwecken. Wie jedes andere Unternehmen muss benefind seine Kosten für Verwaltung, Werbung und Technik aus eigener Kraft decken. Einnahmen erwirtschaftet benefind wie alle Suchmaschine über Werbeeinblendungen. Mindestens 80% der gesamten Werbeeinnahmen werden den Nutzern gutgeschrieben und in deren Auftrag an die ausgewählten Hilfsorganisationen weitergegeben. Die Nutzung von benefind ist kostenlos, eine Registrierung ist nicht erforderlich. benefind ist im Juli 2009 an den Start gegangen und unterstützt heute bereits mehr als 500 Hilfsorganisationen.