29 Aug

„Sparschwein füttern für Familien“ bringt knapp 10.000 Euro ein

Unter dem Motto „Sparschwein füttern für Familien“ haben sich die Unterstützer und Freunde vom Haus Kinderland fast ein Jahr lang kräftig ins Zeug gelegt und fast 10.000 Euro zum zwanzigjährigen Jubiläum des Hauses zusammen gebracht. Jetzt darf gefeiert werden: Am 07. September 2013 von 14.00 bis 20.00 Uhr sind Klein und Groß in der Markersdorfer Straße 60 herzlich willkommen, wenn im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten die Sieger der Sammelaktion gekürt werden.

Im Oktober 2012 lud das Haus Kinderland dazu ein, sich ein von unseren Besuchern gebasteltes Sparschwein mit nach Hause zu nehmen und fleißig ‚füttern‘ zu lassen. Zehn Monate später fanden mehr als fünfzig zum großen Teil prall gefüllte Sparschweine ihren Weg zurück in unser Haus. Frank Heinrich, MdB und Vorsitzender des Trägervereins ist von der großen Resonanz begeistert: „Es tut gut, zu sehen, wie nicht nur die einen vor Ort eine super Arbeit machen, sondern auch die anderen dahinterstehen. Vielen Dank!“

Einer der Höhepunkte während des Jubiläumsnachmittags wird die Siegerehrung der Sparschwein-Aktion sein, denn auf die Besitzer der ‚dicksten‘ Sparschweine warten attraktive Preise – gesponsert von Döhler-Reisen, Autohaus Rudolph und der Alpha Computer GmbH. Daneben wird es ein durch die Mitarbeiter und Besucher im Haus Kinderland gestaltetes attraktives Bühnenprogramm, ein Konzert mit dem Liedermacher Jonathan Leistner, gute Verpflegung und verschiedene Stationen geben.

Haus Kinderland ist eine christliche offene Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung im Chemnitzer Stadtteil Markersdorf. Von 14 bis 18 Uhr können Besucher zwischen sechs und sechzehn Jahren ein vielseitiges Programm erleben: Sport und Spiel, Kreativangebote, Schülernachhilfe, kostenfreies Mittagessen und vieles mehr. Haus Kinderland finanziert sich überwiegend aus Spenden. Getragen wird das Projekt vom Perspektiven für Familien e.V. Weitere Informationen: www.hauskinderland.de

Almut Fischer
Leiterin der Öffentlichkeitsarbeit